bei der

montessori-logo_rgb

Liebe Montessori-Gemeinschaft,

Aufgrund der aktuellen Situation möchten wir euch gerne über mögliche Auswirkungen des Coronavirus auf uns als Fördergemeinschaft informieren.

Sowohl aus menschlicher als auch aus geschäftlicher Sicht betrachten wir die Verbreitung des Virus mit Sorge, Anteilnahme und Prävention. Leider können wir nicht bestimmt sagen, welche langfristigen Auswirkungen oder welche Dauer die Verbreitung des Virus mit sich bringt. Jeden Tag überholen sich die Geschehnisse – fast stündlich.

Wir wissen um die Engpässe einiger Familien und möchten diese gerne in dieser schwierigen Phase entlasten. Leider ist uns das nur in der Gemeinschaft möglich, da unsere Kosten trotz unterrichts- bzw. betreuungsfreier Zeit weiterlaufen.

Bisher müssen wir auch weiterhin 13% der Kosten als Verein selbst tragen und haben in der nahen Zukunft Investitionen zu tätigen, die leider nicht zu kürzen sind. Daher sind wir auch weiterhin auf die Elternbeiträge angewiesen.

Wir möchten ein Zeichen setzen und auf alle zukommen und hoffen auf die Solidarität derer, die durch die Coronakrise nicht in Zahlungsengpässe geraten.

Solltet ihr durch Kurzarbeit, Familienveränderung, Arbeitslosigkeit o.ä. nicht in der Lage sein die derzeitigen Beiträge zu leisten, wendet euch bitte vertrauensvoll an Monika Hillmann. Bitte teilt Monika mit, ob ihr eine Stundung, Kürzung o.ä. benötigt – wir versuchen zu helfen!

Es wäre toll wenn die Starken in unserer Montessori-Gemeinschaft auch ein Zeichen setzen und die Schwächeren in dieser Zeit ein bisschen mittragen.

Gerade nach einer solchen Krise sollte man gemeinsam wieder gute Zeiten verbringen können. Alleine feiern macht keinen Spaß.

Gemeinsam schaffen wir das!

Bleibt gesund!

Eure Montessori-Fördergemeinschaft Borken e.V.

Aktuelle Mitteilungen, Presseberichte und Termine
finden Sie auf der Seite des Trägervereins Montessori Borken e.V.